Gottesdienste wieder eingeschränkt möglich!

Das Pastoralteam und der Pfarrgemeinderat haben unter festgelegten Voraussetzungen entschieden, dass wieder Messen in unserem Seelsorgebereich gefeiert werden können. Die Teams haben folgendes vereinbart und festgelegt:

Wir beginnen mit den regelmäßigen Messen am Sonntag und an den Werktagen.

 

Nur bei Beachtung des erarbeiteten Schutzkonzeptes sind Gottesdienste und die Hl. Messen möglich! 

Nachfolgende Vorgaben sind zu beachten und werden konsequent umgesetzt:

 

Mindestabstand: Bei allen Begegnungen rund um den Gottesdienst gilt 1,50 - 2,00 m Abstand halten: beim Betreten der Kirche, bei den Sitzplätzen, beim Gang zur Kommunion und beim Verlassen der Kirche.

Mund-Nasen-Maske / Alltagsmaske: Wir empfehlen diese zu tragen.

Gesang: Keine Nutzung von Gebetbüchern, da kein Gemeindegesang zu Ihrem Schutz möglich ist. Die Kirchenmusiker/in werden für uns singen und Orgel spielen. Wünsche können den Kirchenmusikern vorab mitgeteilt werden.

 

Was ist für die Teilnahme an der Messe in unseren Kirchen besonders zu beachten?

  • Da es nur eine begrenzte Anzahl von Einzelplätzen gibt, erfolgt eine Zählung der Messbesucher*innen an den Eingangstüren. 
  • Die zulässigen Einzelplätze sind entsprechend gekennzeichnet. Menschen die in einer Art häuslichen Gemeinschaft leben, dürfen auch nebeneinander sitzen. Unter Beachtung der Mindestabstandregeln ergibt sich dann eine andere Belegung der Bänke. Der Ordnungsdienst wird dieses koordinieren und Ihnen die möglichen Plätze zeigen.
  • Wenn die Höchstzahl der erlaubten Besucher erreicht ist, muss leider der Zugang verwehrt werden. Es wird dann auf die nächste Messe im Seelsorgebereich verwiesen. 
  • Nach den 11.00 Uhr Messen wird dann eventuell eine weitere Messe in der gleichen Kirche angeboten. Wir bitten Sie um etwas Geduld, sollten Sie keinen Platz in Ihrer Kirche bekommen. 
  • Beim Warten vor dem Betreten der Kirche, beim Eingang und Ausgang, besonders nach der Messe beim Plaudern, bitten wir auf den Mindestabstand zu achten. Nicht direkt am Ausgang stehenbleiben, um auf Bekannte zu warten. KEINE GRUPPEN bilden!
  • Die Kollekte ist während dem Gang zur Kommunion möglich.
  • Der Kommunionempfang wird etwas anders organisiert, um auch hier auf Abstand zu achten. Die Mundkommunion ist weiterhin nicht möglich. Die Kinder werden „ohne Kontakt“ gesegnet.

Bitte achten Sie alle auf die allgemeinen Hygieneregeln: beim Husten / Nießen, kein Händereichen. Insbesondere sollten Sie nicht als akut Erkrankter oder Verdachtsfall, etc. zur Messe kommen.

 

Wem das Risiko zu hoch erscheint, an einem Sonntag zur Kirche zu kommen, da nicht vorhersehbar ist, wie viele Menschen dort erscheinen, dem empfehlen wir den Besuch einer Werktagsmesse. Hier sind erfahrungsgemäß weniger Besucher anwesend. 

 

Wir freuen uns, Sie alle in der Kirche wieder zu sehen und gemeinsam mit Ihnen Gottesdienst zu feiern. 

Lassen Sie uns aber auch Neues entdecken und wertschätzen.

Ihr Pfarrer Ludger Möers

 

 

Zurück