Filmabend "Die Lebenden reparieren"

Reparieren, dieser technische Begriff lässt uns an kaputte Autos oder Geräte denken. Dabei geht es in dem französischen Film von Katell Quillèvèrèn um Menschen, die eine

"Reparatur" brauchen: die Lebenden. Gleichzeitig geht es um die Nichtlebenden, die Toten, durch deren gespendete Organe eine Reparatur möglich wäre. Der herausragende Film zeigt, wie eine Herztransplantation die Leben ganz unterschiedlicher Menschen aufwühlt.

 

Der Pfarrgemeinderat lädt zum Filmabend ein:

 

Film und Gespräch im Pfarrsaal St. Rochus,

Heerstraße 160, Kerpen-Türnich

am  Donnerstag, 28. März, um 19.30 Uhr.

 

Der Eintritt ist frei!

Zurück